Start Aktuelle Meldungen Feuerwehr zieht aus, Kinder ein
Feuerwehr zieht aus, Kinder ein Drucken E-Mail

Den Kindern gefällt es in den neuen, hellen Räumen der Mittagsbetreuung. Das bestätigten sie auch Bürgermeister Gerhard Scharl.

Neuer Raum für Mittagsbetreuung in Bechtsrieth - Betreuer und Schüler begeistert.

"Das ist schon eine andere Qualität der Mittagsbetreuung" freute sich Bianca Bäuml. Sie hat gemeinsam mit Elisabeth Jans die Aufsicht über 17 Schulkinder in der Mittagsbetreuung des Fördervereins "Kinder- und Jugendliche". Seit 2005 war der Hort im Keller der Grundschule untergebracht. Nur ein kleines Fenster erhellte das Zimmmer, und feucht war es auch. Jetzt ist die Mittagsbetreuung umgezogen, in einen großen Raum mit einer Fensterfront und einer kleinen Küche.
Diese wohnlichen Räume hat die Gemeinde für die Kinder geschaffen, nachdem durch den Feuerwehrhausbau der Unterrichtsraum im Erdgeschoss der Turnhalle frei wurde. 3.600 Euro sind in die Erneuerung der sanitären Anlagen geflossen. Bürgermeister Gerhard Scharl fragte persönlich bei den Buben und Mädchen nach, wie ihnen ihr neues Quartier gefällt und erhielt nur positive Rückmeldung.