Start Aktuelle Meldungen Kinder-Sitzung im Rathaus: Schüler befragen Bürgermeister
Kinder-Sitzung im Rathaus: Schüler befragen Bürgermeister Drucken E-Mail

BechSchulGem2

Mit ihrer vierten Klasse war Rektorin Elke Schosser bei Bürgermeister Gerhard Scharl. Er empfing die Schüler im Rathaus zur Kinder-Sitzung. Die Schüler hatten viele Fragen vorbereitet. "Wer hat das Wappen von Bechtsrieth entworfen?", wollten sie zum Beispiel wissen. "Das war der Vorschlag eines Heraldikers", sagte Scharl. Die Mädchen und Buben interessierten sich auch für die Wappen im Boden. In verschiedenfarbigen Hölzern sind sie dort eingearbeitet worden. Auf die Anfrage, ob es schon einmal ein Bürgerbegehren in Trebsau gegeben habe erhielten die Kinder ein "Nein" vom Bürgermeister. "Wieso gehören Bechtsrieth und Trebsau zusammen?", und "Wann wurde das Rathaus gebaut?", lauteten weitere Fragen. "Beide Orte wurden 1848 zu einer Gemeinde vereinigt. Das Rathaus wurde 1962 als Lehrerwohnhaus gebaut und 1996 dann umgebaut", erklärte der Bürgermeister.
Klagen hatten die Kinder keine. Für Bechtsrieth und Trebsau haben sie bei diesem Treffen häufig die Spielplätze auf der Agenda. Diesmal war das kein Thema.

Quelle: Der neue Tag